titel

Auf meiner Radtour durch Südafrika in 2013 (http://www.odee-on-tour.de/suedafrika-2013.html) besuchte ich auch ein Wohnprojekt von Thokomala (http://www.thokomala.org.za). In diesen Wohnhäusern erhalten Kinder, deren Eltern an Aids verstorben sind und die keine weiteren Verwandte haben, bei denen sie unterkommen können, die Chance wie in einer richtigen Familie aufzuwachsen, betreut durch eine Heimmutter. Dadurch werden sie nicht zu Straßenkindern, können die Schule besuchen und haben später ein geringeres Armutsrisiko. Da Südafrika an sich ein reiches thokomala wohnheimLand im Vergleich zu anderen afrikanischen Staaten ist, jedoch vor allem an gut ausgebildeten Fachkräften Mangel hat, ist das Thokomala Projekt meiner Meinung nach eine gute nachhaltige Investition in die Zukunft des Landes und gegen Armut. Durch den derzeitigen Wechselkurs können mit in Deutschland gesammelten Spendengeldern in Südafrika in erheblichem Maße Projekte unterstützt werden. So kostet z.B. die jährliche Unterstützung für ein Thokomala Home gerade mal ca. 11.000 EUR. Die Einnahmen aus dem Eintritt (Kartenvorverkauf) möchten wir möglichst vollständig an das Thokomala Projekt spenden. Sponsoren, die uns bei den Kosten der Veranstaltung unterstützen möchten, sind uns sehr willkommen. Wenden Sie sich bitte dafür an die angegebene Kontaktadresse.

 

Weitere Informationen:

Kinderhilfswerk Dritte Welt e.V. (http://www.khw-dritte-welt.de)

“Sounds for Children” Charity Festival  -  13.09.2014, ab 16:00 Uhr, Castrop-Rauxel, ASG Aula, Leonhardstraße